• alt-icon
  • alt-icon
  • alt-icon
  • alt-icon
  • alt-icon

Sommer

Sommer

Wunderland für Gipfelstürmer und Naturfreunde.

Sagenumwobene Berge, sanfte Täler, märchenhafte Seenlandschaften, unergründliche Schluchten im Berchtesgadener Land, mit dem einzigen alpinen Nationalpark Deutschlands, feiert die Natur zu jeder Jahreszeit ihr eigenes Festspiel. Insbesondere die zahlreichen, noch traditionell bewirtschafteten Almen in unmittelbarer Nähe, laden nach einer anstrengenden Bergtour, zu einer herzhaften Brotzeit ein.

Entscheiden sie sich ganz nach Laune und Kondition für die passende Aktivität und schon kann`s los gehen. Zu Fuß, mit dem Fahrrad bzw. Mountainbike, oder ganz gemütlich mit dem Auto zu einer Sehenswürdigkeit in der Umgebung. Allein, in der Gruppe oder mit ihrer Familie: Es gibt unzählige Möglichkeiten.

 

Als Anregung nur einige Aktivitäten direkt vom Haus:

Wandern

  • Jochbergrundweg mit St. Georgs Kapelle: schöne Rundwanderung durch Wälder und Wiesen.  Auf dem Weg befindet sich eine idyllisch gelegene Kapelle. 1 – 1 ½ Std.
  • Zwieselalm: wunderschöne Aussicht auf Bad Reichenhall und Berchtesgadener Alpen, über den Mulisteig in 1 ½  - 2 Std.
  • Höllenbachalm: leichte Wanderung, ideal mit Kindern in 1 ½ Std.
  • Kohleralm: ursprünglich romantische Alm mit traumhafter Aussicht in alle Richtungen. 1 ½ -2 Std.
  • Harbach, Bichler- und Reiteralm: interessant mit Kindern über  den Waldbahnweg durch die Schlucht.  1Std.
  • Weißbachschlucht: spektakuläre Wanderung auch für Kinder interessant. 1-2 Std.
  • Gletschergarten / Weißbachfälle: sichtbare Spuren aus der Eiszeit, mit imposanten Wasserfällen, leichter Rundweg in 2 Std. 
  • Historischer Salinenweg mit Himmelsleiter: romantische Wanderung durch die umliegenden Wälder, in vielen Varianten. 
  • Thumsee: leichte Wanderung zum wunderschönen Thumsee. 2 Std, Rückfahrt mit Bus möglich.
  • Aschauerklamm: ideal für heiße Tage mit einem Sprung ins kühle Nass.

 

Bergtouren

  • Zwiesel: über die Zwieselalm zum Gipfel, schöner Steig, auch mit Kindern möglich. 2-3 Std.
  • Reichenhaller Haus / Hochstaufen: anspruchsvollere Tour auf den Reichenhaller Hausberg, knapp unter dem Gipfel liegt das bewirtschaftete Reichenhaller Haus. 3- 4 Std.
  • Gamsknogel: über die Kohleralm zum Gamsknogel, grandiose Aussicht vom Chiemsee bis zum Großglockner. 2- 3 Std.
  • Scharrnkopf: erleben sie einen romantischen Sonnenuntergang über dem Chiemsee. Leichte Tour in 1 ½ Std
  • Ristfeuchthorn: in 3 -4 Std auf den Weißbacher Hausberg.
  • Sonntagshorn: anspruchsvolle Bergtour an die Grenze zu Österreich,  5 -6 Std. leichter Abstieg über das Heutal (Österreich) möglich.

(Alle Gehzeiten ohne Rückweg!!!!)

 

Radfahren/Mountainbike 

  • Harbach, Bichler- und Reiteralm: über gut ausgebaute Forstwege hin und zurück. Ca. 15km
  • Rundtour Bad Reichenhall / Thumsee:  über  die Jochberghöhe auf Forst- und Asphaltstraßen ca. 20km
  • Rundtour Kaitlalm: Auf Forst- und Wanderwegen über Inzell nach Ruhpolding, über die Schwarzachenalmen hinauf zur Kaitlalm, ca. 35km
  • Rund um den Staufen: Anspruchsvollere Tour auf Forst- und Asphaltstraßen rund um das Bergmassiv. Ein Abstecher in der Kurstadt Bad Reichenhall möglich. Ca. 40km

 

Schwimmen

  • Thumsee: idyllischer  Badesee eingerahmt von Bergen mit glasklarem Wasser, 5 km
  • Inzeller Naturbadesee: schön angelegter Badesee, ideal für Kinder, 7 km
  • Marzoller Freibad: 20 km
  • Rupertustherme in Bad Reichhall: ideal zum Erholen und Entspannen, 12 km
  • Familienbad an der Rupertustherme:  Kinderbereich und Sportbecken
  • Inzeller Hallenbad: Schwimmbecken mit Warmwasser - Außenbecken und Saunabereich, 7 km

 

Laufen/ Nordic Walking/ Trailrunning

  • Forst- und Wanderwege in unmittelbarer Umgebung bieten unzählige Möglichkeiten zum Laufen und Nordic Walking.
     

Ausflugsziele und Kulturelles

  • Kurstadt Bad Reichenhall: erholsame Alpenstadt mit königlichem Charme und feinem Charakter.  12km
  • Predigstuhlbahn:  mit der Seilbahn auf den Hausberg Bad Reichenhalls, 12 km
  • Königsee in Berchtesgaden: umrahmt von gewaltigen Felswänden am Fuße des Watzmanns, ganzjährige Schiffsfahrt nach St. Bartholomä. 30 km
  • Kehlsteinhaus: mit dem Bus zum historischem Haus mit überwältigendem Panoramablick, hoch über dem Berchtesgadener Land. 
  • Mozartstadt Salzburg: Kleinstadt von Weltformat, mit der von UNESCO zu  Weltkulturerbe erklärten Altstadt, 25 km
  • Reit im Winkl / Winkelmoosalm: zum Heimatort von Rosi Mittermeier, 35 km
  • Chiemsee: mit Frauen- und Herreninsel am „Bayrischen Meer“, ganzjährig Schiffsfahrten
  • Biathlon Ruhpolding: der Biathlonweltcup findet jedes Jahr  Anfang Januar in Ruhpolding statt. Das Biathlonzentrum ist auch unter dem Jahr ein Besuch wert. 18 km